Beihilfevorschriften in Bund und Ländern

 

Herzlich Willkommen

zur Website "Beihilfevorschriften in Bund und in den Ländern"

 

Letzte Meldung:

Vorgriffregelung zur Änderung der Bundesbeihilfeverordnung zum 1. Januar 2022

Das Bundesinnenministerium hat über leistungsrechtliche Änderungen der Beihilfe zum 01.01.2022 eine Vorgriffsregelung getroffen. Mit dieser Vorab-Regelung gibt das Bundesinnenministerium schon jetzt eine beabsichtigte Änderung der Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) bekannt. Hier finden Sie mehr Infos

Vom 01.01.2021:

9. Änderungsverordnung zur Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) beschlossen. Diese Regelungen treten zum 01.01.2021 in Kraft. >>>hier zu den Eckpunkten der Neuregelung.

Spezielle Informationen zum Themenbereich "Beihilfe". Hier finden Sie Rechtsvorschriften, Tipps und Urteile zu den Beihilfevorschriften des Bundes und der Länder.

 

Beihilfevorschriften (Bund und Länder)

- Allgemeines zum Beihilferecht

- Ausland und Beihilfe

- Aufwendungen bei Krankheit

- Geburten (beihilfefähigen Aufwendungen)

- Krankenhausaufenthalt (Checkliste)

- Rehabilitation (stationäre und ambulante Rehabilitationsmaßnehmen)

- Vorsorge- und Früherkennung

- Zahnärztliche Leistungen 

Vorschriften zur Beihilfe des Bundes und der Länder

Private Krankenversicherungen:
AXA / DBV (Deutsche Beamtenversicherung) I Debeka Kankenversicherung I HUK-COBURG Krankenversicherung I NÜRNBERGER I SIGNAL IDUNA I

Gesetzliche Krankeversicherung (GKV)

Pflegeversicherung

Kliniken: Rehabilitation und Anschlussheilbehandlungen


Red  20220101 / 20210420 / 20201216

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.beihilfevorschriften.de © 2022